Veranstaltungstitel

Rehaspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-BvB)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufliche Grundqualifikation
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart vergleichbare Rehabilitationseinrichtung (R)

Veranstaltungsort

Telefon: 07771 / 80030
Internet: http://www.pestalozzi-kinderdorf.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: individuelle Fördervoraussetzungen

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 17.09.2020
Ende der Veranstaltung 16.03.2023
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten sind in der Regel von Montag bis Donnerstag 8.15 Uhr bis 16.30 Uhr und freitags von 8.15 Uhr bis 14.30 Uhr.

Bemerkungen

Die Dauer der Maßnahme kann teilnehmerbezogen variieren, sie beträgt in der Regel 11 Monate und kann bis zu 18 Monate betragen. Ein individueller Einstieg ist möglich nach Abstimmung.

Bildungsanbieter

Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e.V.
Pestalozzi-Kinderdorf 1
78333 Wahlwies Stockach
Baden-Württemberg

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: bis 13
Kommentar:

Die unterrichtsfreien Tage sind an die Ferien in Baden-Württemberg angelehnt. Der Unterichtsbeginn ist an die Zeiten im ÖPNV angepasst.

Veranstaltungsablauf:     Keine Zuordnung

Zugang

Zugang:

über die Agentur für Arbeit

Zielgruppe: junge Erwachsene unter 25 Jahren rehaspezifische Berufsvorbereitungsmaßnahme

Inhalte

An der rehaspezifischen berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB)-Reha- können junge Erwachsene unter 25 Jahren teilnehmen, wenn sie ihre Schulpflicht erfüllt haben, ohne Berufsausbildung sind und einen besonderen Förderbedarf haben. Der Übergang von der Schule in den Beruf ist gerade für junge Menschen mit Förderbedarf eine besondere Herausforderung, hier erfahren sie Orientierung und intensive Begleitung. Ziele der Maßnahme sind die Erlangung der Berufsreife und die Integration in eine Ausbildung oder ggfs. Beschäftigung.

Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Arbeit wie dem Garten- und Landschaftsbau, der Hauswirtschaft und Küche. Das Arbeiten mit Ton und Holz gehört ebenfalls dazu und fördert die Fertigkeiten der Teilnehmer. So werden berufliche Schlüsselqualifikationen eingeübt, eigene Stärken entwickelt und die Berufsreife entwickelt. Projekte und Praktika fördern die persönliche und soziale Entwicklung der Teilnehmer und dienen der Berufserkundung. Der geringere Theorieanteil steuert gegen die Schulmüdigkeit der Teilnehmer, ist jedoch unverzichtbar, damit der Übergang in die Berufsschule gelingt. Neben den Kernfächern Deutsch und Mathematik stehen auch Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde sowie Berufskunde auf dem Stundenplan. Ein individuelles Bewerbungstraining macht fit für die Bewerbungssituation. Ein qualifiziertes und erfahrenes Team aus Ausbildern, Bildungsbegleitern und Sozialpädagogen steht den Jugendlichen umfassend zur Seite.

Die Agentur für Arbeit schlägt die Teilnehmer vor und übernimmt die Kosten der Maßnahme. Die Maßnahme wird eng von der Agentur für Arbeit begleitet. Im Rahmen der Eignungsanalyse und Qualifizierungsplanung werden die individuellen Stärken und Schwächen der Jugendlichen ausgelotet und die Grundlage für die Berufsorientierung und Berufswahl geschaffen. So soll der Teilnehmer in die Lage versetzt werden die bestmögliche Entscheidung für die eigene berufliche Zukunft zu treffen.

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Lernbehinderung

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 19.05.2020 Veranstaltungs-ID: 99156559 Bildungsanbieter-ID: 152202
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit