Veranstaltungstitel

BvB medizinisch-berufliche Rehabilitation in der Phase II (Jugendliche mit umfassendem Therapiebedarf)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Rehabilitation
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart med.-berufl. Rehabilitationseinrichtung (R)
Prüfende Stelle https://www.vamed-gesundheit.de/reha/hohenstuecken/die-reha-bei-uns/neuropaediatrie/medizinisch-berufliche-reha/

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: i. d. R. 11 Monate Leistungen der medizinischen Rehabilitation: Ärztliche Behandlung Rehabilitative, aktivierende Pflege Krankengymnastik (Bobath, Vojta und PNF sowie Laufbandtraining und Hippotherapie) Sport/Schwimmtherapie Logopädie einschließlich Facio-orale Therapie Ergotherapie Musik- und Kunsttherapie Neuropsychologie Diätische Therapie Belastungserprobung Hilfsmittelversorgung Sozialberatung Leistungen der beruflichen Rehabilitation umfassen berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und sonderpädagogischen Unterricht im Bedarfsfall mit Stütz- und Förderunterricht (Einzel oder Gruppe)

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 02.03.2020
Ende der Veranstaltung 31.08.2021
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 31.08.2021
Unterrichtszeiten

Montag und Dienstag 08:00 bis 14:00 Uhr Oberlin Berufliche Schulen Potsdam
Mittwoch und Donnerstag 07:30 Uhr bis 16:15 Berufspraxis BBW Potsdam
Freitag 07:30 Uhr bis 15:15 Uhr Berufspraxis Oberlin Berufsausbildung Potsdam

Bemerkungen

Berufsschule und Berufspraxis finden in den Räumen der VAMED Klinik Hohenstücken in Brandenburg statt.
Die Therapien sind eingebettet in den Tagesablauf.

In den Ferien ist Montag und Dienstag Berufspraxis (07:30 Uhr bis 16:15 Uhr).

Bildungsanbieter

VAMED Klinik Hohenstücken
Brahmsstraße 38
14772 Hohenstücken Brandenburg
Brandenburg
Telefon: 03381 / 791703
Telefax: 03381 / 791733
E-Mail: carola.thumann@helios-kliniken.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 5 bis 20
Zusatzqualifikation: Ausbilder/Rehapädagogische Zusatzqualifizierung
Erworbene Berechtigung: CERTIT AZAV
Kommentar:

Lernen in kleinen Gruppen (5-8 Teilnehmer) mit Arbeitsassistenz.

Zugang

Zugang:

Kontaktaufnahme: telefonisch, per E-Mail oder persönlich

Zielgruppe: Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen in der medizinisch-beruflichen Rehabilitation der Phase II sind vorgesehen für Jugendliche und junge Erwachsene, welche aufgrund der neurologischen Schädigungen durch Verletzung oder Krankheit psychisch oder physisch noch nicht für eine Tätigkeit oder Ausbildung geeignet sind und auf besondere diagnostische und therapeutische Leistungen angewiesen sind. Die medizinisch-berufliche Rehabilitation ist möglich bei allen Arten neurologischer Beeinträchtigungen, insbesondere bei: -Schädel-Hirn-Verletzungen -Querschnittslähmungen -Peripheren Lähmungen -Muskelerkrankungen -Epilepsien -Zerebralen Bewegungsstörungen -Mehrfachbehinderungen -Angeborenen neurologischen Erkrankungen -Störungen der Kognition oder Konzentration -aus anderer Ursache

Inhalte

Feststellung der beruflichen Eignung (nach arbeitsmedizinischen Kriterien und neuropsychologischer Abtestung)
Erprobung in mehreren ausgewählten Berufsfeldern im Rahmen typischer Anforderungssituationen gemäß Qualifizierungsbausteinen.
Berufsfelder:
-Ernährung und Hauswirtschaft/ Gastronomie
-Holztechnik
-Metalltechnik
-Druck und Medien in den Bereichen Druck/ Buchbinderei/ Mediengestaltung
-Wirtschaft/ Verwaltung in den Bereichen Büro/ Information/ Dokumentation
-Einzelhandel/ Verkauf


Vertiefung beruflicher Grundfertigkeiten in einem Berufsfeld im Rahmen individueller Qualifizierungs- und Förderplanung durch:

-Interne Praktika/ Hospitation im BBW (bei Erfordernis)
-Betriebliche Praktika
-Entwicklungsgespräche
-Förderung der Allgemeinbildung und Einführung in die Fachtheorie
-Förderung lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen im Rahmen der Berufspraxis zur Entwicklung der Selbstständigkeit

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Behinderungen im Stütz- und Bewegungsapparat, Querschnittslähmung, Spastische Lähmungen
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Herz- und Kreislaufstörungen, Erkrankungen der inneren Organe
  • Hirnschädigung
  • Lernbehinderung
  • Organische Nervenkrankheiten
  • Psychische Behinderungen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 03.03.2020 Veranstaltungs-ID: 97242890 Bildungsanbieter-ID: 178413
Version 3.32.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit