Veranstaltungstitel

Berufsbezogene Deutschsprachförderung im Bewachungsgewerbe

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufliche Grundqualifikation
Abschluss Sicherheitsfachkraft
Abschlussbezeichnung Sicherheitsfachkraft
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Keine Zuordnung möglich

Veranstaltungsort

Telefon: 0221 / 88899915
Telefax: 0221 / 88899917
Internet: http://www.akademieamrhein.de
E-Mail: info@akademieamrhein.de
Hinweise zur Adresse:

Linien 3,4,5,16 und 18 Haltestelle Appelhofplatz (Ausgang Bezirksregierung). Es ist unmittelbar am Hauptbahnhof Köln.

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bei Vorliegen bestimmter individueller Voraussetzungen, die die Arbeitsagenturen, Jobcenter, Rentenversicherung, Reha und Berufsgenossenschaft prüfen, können Leistungen nach dem SGB III gewährt werden.

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Montag - Freitag
08:15 - 15:30

Bildungsanbieter

Akademie am Rhein (AAR) GmbH, Aus- und Weiterbildung Qualifizierung & Umschulung
Kattenbug 2
50667 Innenstadt Köln
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0221 / 88899915
Telefax: 0221 / 88899917
Internet: http://www.akademieamrhein.de
E-Mail: info@akademieamrhein.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.youtube.com/watch?v=geyNro2TupQ&t=46s
Trägernummer:  357/9198

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

3 cert GmbH


Karlstraße 30
44575 Castrop-Rauxel

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 5 bis 15
Zusatzqualifikation: Waffensachkunde § 7, Brandschutz § 10, Erste-Hilfe
Erworbene Berechtigung: Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe nach gemäß § 34a GewO

Zugang

Zugang:

 Mindestalter von 21 Jahren (Dokumentation durch Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltstitel)
 Keine gravierenden körperlichen oder gesundheitlichen Einschränkungen (Dokumentation durch Abfrage (ggf. mit Unterschrift), in besonderen Fällen durch ärztliche Atteste)
 Personen mit Migrationshintergrund und einem Sprachniveau von B1 (Dokumentation durch Zeugnisse)
 Einwandfreier Leumund (Dokumentation durch eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis)
 Möglichst Hauptschulabschluss (in Einzelfällen auch ohne Schulabschluss). (Dokumentation durch entsprechende Zeugnisse)
 Schichtfähigkeit und Fortbildungsbereitschaft (Dokumentation durch abgefragte Bereitschaft)

Zielgruppe: Zielgruppe sind Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund mit theoretischem und/oder fachpraktischem Qualifikationsbedarf, die eine Tätigkeit im Bewachungsgewerbe bzw. Bereich der Sicherheitsdienstleistungen anstreben.

Inhalte

Ziele und pädagogisches Konzept

Ziel der Schulung ist die erfolgreiche Vorbereitung von Menschen mit Migrationshintergrund auf die Sachkun-deprüfung gem.§34a GewO vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer.
Zusätzlich werden nachfolgende Zielsetzungen angestrebt:

Fachkompetenz

• Die Sach- und Fachkundliche, umfassende und geplante Tätigkeit im Bewachungsgewerbe.
• Rechtsvorschriften kennen und anwenden können.
• einsatzorientierte Anwendung von Sicherheitstechnik.
• Maßnahmen der Eigensicherung beherrschen.
• Grundsätze der Stress- und Konfliktbewältigung im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen anwenden können.
• Die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und Behörden, die in Bereich Sicherheit tätig sind
• Die Reflexion der eigenen persönlichen Voraussetzungen und Kompetenzen zur Wahrnehmung des Berufes.
• Die Fähigkeit zur Kommunikation in der der deutschen Sprache im Beruf bzw. das Erlernen von fach-spezifischen Termini
• Fachwortschatz zum Berufsbild, im Bewachungsgewerbe beherrschen und anwenden können
• Grundlegende deutsche Sprachanwendung im Bewachungsgewerbe.
• Grundlegende deutsche Sprachanwendung in der schriftlichen Sicherheitsdokumentationen


Methodenkompetenz

• Aufgaben und Problemstellungen erfassen
• Lösungsvorschläge entwickeln und begründen.
• Sich selbst organisieren und Prioritäten setzen.

Soziale Kompetenz

• interkulturelle Unterschiede, Diversität und gesellschaftliche Vielfalt im Umgang mit Menschen berück-sichtigen
• Individualität und Selbstbestimmungsrecht beachten.
• Eigene Kommunikations- und Kontaktfähigkeit sowie Kontaktbereitschaft weiterentwickeln.
• Konfliktsituationen rechtzeitig wahrnehmen und bewältigen

Personale Kompetenz

• Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit weiterentwickeln.
• Grenzen der eigenen Kompetenz und Zuständigkeit feststellen und beachten.
• Verantwortung für das eigene Tun bewusst übernehmen.
• Sich im eigenen Handeln an ethisch-moralischen Werten orientieren.
• Selbstreflexiv handeln.



7. Sprachtraining
Kommunikation ist im Bewachungsgewerbe von essentieller Bedeutung. Die berufsbezogene Sprachförderung soll Deutschkenntnisse vermitteln, die für eine qualifizierte Tätigkeit in der Sicherheitsbranche erforderlich sind und sie an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranführen.

Ziel des Coachings ist die umfassende Unterstützung der Zuwanderer bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive im Bewachungsgewerbe. Dies beinhaltet die Beratung, berufliche und sprachliche Qualifizierung sowie die Vermittlung in Ausbildung und Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Es ist speziell auf die Bedürfnisse von Migranten zugeschnitten und wird von unseren Coaches kultursensibel umgesetzt. Zudem zielt es darauf ab, das durch den Migrationsprozess veränderte Selbstbild der Teilnehmenden wiederaufzubauen und ihr Selbstwertgefühl mit einer migrationsgerechten Beratung zu stärken.

Das Sprachtraining gibt außerdem einen Überblick über Berufsbilder und Tätigkeitsprofile im Bewachungsge-werbe und setzt sich mit Werten, Normen und Anforderungen des deutschen Arbeitsmarktes auseinander.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 31.01.2020 Veranstaltungs-ID: 95830968 Bildungsanbieter-ID: 207955
Version 3.30.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit