Veranstaltungstitel

Oracle® Developer OCP mit professioneller Einführung in Java SE/EE

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss International anerkannte Oracle®-Zertifikate (nach bestandenen Prüfungen) & trägerinterne Zertifikate bzw. Teilnahmebescheinigungen
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer E-118-3
Prüfende Stelle Pearson VUE

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

8:00 - 16:00 Uhr (Virtueller Präsenzunterricht)
Teilnehmende der Virtuellen Online Akademie VIONA® treffen ihre Dozenten und die anderen Teilnehmenden im virtuellen Klassenraum zum internetbasierten Live-Unterricht, dem sie über ihren Bildschirm und Kopfhörer folgen - ortsunabhängig, aber trotzdem vereint. Über Mikrofon können die Teilnehmenden jederzeit mit ihren Dozenten sprechen, sich untereinander austauschen, Fragen stellen und Antworten geben. Im virtuellen Klassenraum lassen sich zudem Anwendungen gemeinsam bedienen: Hier werden Präsentationen, Dokumente, Übungen und Arbeitsergebnisse gezeigt und zusammen bearbeitet. Die Veranstaltungen finden täglich zu festen Terminen statt. Jeder Teilnehmer folgt dem Unterricht an seinem persönlichen PC-Arbeitsplatz an einem unserer bundesweiten Standorte. In Ausnahmefällen ist die Teilnahme auch von zu Hause aus möglich.

Bemerkungen

1.035 Ausbildungsstunden

Bildungsanbieter

IBB Institut für Berufliche Bildung AG Kooperationen
Bebelstr. 40
21614 Buxtehude
Niedersachsen
Telefon: 0800 / 7050000
Internet: https://www.ibb.com
E-Mail: kursinfo@ibb.com
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.ibb.com/weiterbildung

Anbieterbewertung

Der Bildungsanbieter hat berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologieberufe in der Region Bad Kreuznach durchgeführt. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) führt Erfolgsbeobachtungen durch; mit folgenden Teilergebnissen:

Integration in Arbeit* Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat
Teilnehmerrückmeldungen**     Sternewert 3,6 von 5,0 (2 Rückmeldungen von 4 Teilnehmenden)
Detaillierte Ergebnisse

Es wurden 3,6 Sterne von möglichen 5 Sternen erreicht.

4 Teilnehmende haben im Bewertungszeitraum im angegebenen Berufsbereich eine vom Bildungsanbieter durchgeführte berufliche Weiterbildungsmaßnahme beendet. Hiervon haben 2 Personen eine Bewertung abgegeben.

Die geförderten Teilnehmenden der Weiterbildungsmaßnahmen können im Rahmen einer Onlinebefragung ihre Weiterbildungsmaßnahme mit mindestens einem und höchstens fünf Sternen bewerten. Aus allen Bewertungen der Teilnehmenden eines Berufsbereichs und eines Agenturbezirks wird die durchschnittliche Gesamtbewertung ermittelt. Je mehr Sterne vergeben wurden, desto zufriedener waren die Teilnehmenden mit der Maßnahme.

Die Meinung der Teilnehmenden setzt sich aus folgenden Bewertungen zusammen:


Wie bewerten Sie...

die Ausstattung des Trägers    Sternewert 3,5 von 5,0
die Betreuung und Organisation durch den Träger    Sternewert 2,5 von 5,0
die Inhalte der Maßnahme    Sternewert 3,5 von 5,0
das Lehrpersonal der Maßnahme    Sternewert 3,5 von 5,0
den Nutzen der Maßnahme für Ihr Berufsleben    Sternewert 4,5 von 5,0
die Maßnahme insgesamt    Sternewert 4,0 von 5,0

*Diese Anbieterbewertung wird auf Basis der BA-Wirkungsanalyse ermittelt. Es wurden Maßnahmeteilnehmende berücksichtigt, die im Zeitraum von 14.06.2017 bis 13.06.2019 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Anbieterbewertung finden Sie hier.
**Diese Sternebewertung wird auf Basis einer Online-Befragung der Teilnehmenden ermittelt. Es wurden Rückmeldungen von Teilnehmenden berücksichtigt, die im Zeitraum von 10.04.2018 bis 11.05.2020 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Sternebewertung finden Sie hier.

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

ZERTPUNKT GmbH


Kurparkallee 1
23843 Bad Oldesloe

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: bis 25

Zugang

Zugang:

Interessenten sollten über erste Erfahrungen im Umgang mit mindestens einem relationalen Datenbankmanagementsystem verfügen. Im Idealfall liegen bereits Programmiererfahrungen mit einer beliebigen Oracle®-Version oder MySQL vor, jedoch lassen sich auch Kenntnisse anderer DBMS und Programmiersprachen übertragen. Für die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung sowie für Recherchen sind fachspezifische Englischkenntnisse erforderlich.

Zielgruppe: Das Bildungsangebot richtet sich an IT-affine Personen, die künftig im Bereich der Oracle®-Datenbankprogrammierung und Softwareentwicklung arbeiten möchten sowie an Datenbankprogrammierer, die noch nicht für Oracle® 11g zertifiziert sind und zusätzliche Kenntnisse in Java erwerben möchten.

Inhalte

Einführung Datenbanken
Daten aus Tabellen abfragen, sortieren, gruppieren
Single Row- und Gruppenfunktionen
Unterabfragen und Mengenoperationen
Daten manipulieren (DML)
Tabellen erstellen und verwalten
PL/SQL Blocksyntax
Variablen, Kontrollstrukturen, Exceptions
Functions, Procedures, Packages und Trigger erstellen
LOBs und SecureFile LOBs verwalten
Caching, Analysieren, Profiling und Tracing anwenden
Java Syntax, Klassen, Objekte, Methoden, Vererbung
Grafische Benutzeroberflächen: AWT und Swing
Events, Threads, Servlets, Cookie

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 12.01.2021 Veranstaltungs-ID: 109903270 Bildungsanbieter-ID: 214499
Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit